Copyright Thomas Raupach

abgeschlossen

1. Christine Knipping (2002):

Beweisprozesse in der Unterrichtspraxis: Vergleichende Analysen von Mathematikunterricht in Deutschland und Frankreich. Bi-nationale Promotion an den Universitäten Grenoble und Hamburg.

Erschienen 2002 im Verlag Franzbecker.

Aktuell: Professorin für Didaktik der Mathematik am Fachbereich Mathematik an der Universität Bremen

 

2. Katja Maaß (2003):

Mathematisches Modellieren im Unterricht. Ergebnisse einer empirischen Studie.

Erschienen 2004 im Verlag Franzbecker

Aktuell: Professorin für Didaktik der Mathematik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

 

3. Rita Borromeo Ferri (2004):

Mathematische Denkstile. Ergebnisse einer empirischen Studie.

Erschienen 2004 im Verlag Franzbecker

Aktuell: Professorin für Didaktik der Mathematik am Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften an der Universität Kassel

 

4. Martina Döhrmann (2004) (Gemeinsame Betreuung mit Prof. Peitgen):

Zufall, Aktien und Mathematik. Vorschläge für einen aktuellen und realitätsbezogenen Mathematikunterricht.

Erschienen im Franzbecker Verlag

Aktuell: Professorin für Didaktik der Mathematik an der Universität Vechta

 

5. Jens Weitendorf (2007):

Realitätsbezüge im Analysisunterricht. Unterrichtliche Vorschläge und ihre Evaluation.

Erschienen im Franzbecker Verlag

Aktuell: pensioniert, vorher Oberstufenleiter am Gymnasium Harksheide, Norderstedt, Fachleiter in der Referendars-Ausbildung in Schleswig-Holstein

 

6. Marcus Schütte (2008):

Sprache und Interaktion im Mathematikunterricht der Grundschule - Zur Problematik einer Impliziten Pädagogik für schulisches Lernen im Kontext sprachlich-kultureller Pluralität

Stipendiat im DFG-geförderten Graduiertenkolleg Bildungsgangforschung der Universität Hamburg.

Erschienen im Verlag Waxmann

Aktuell: Professor für Grundschulpädagogik/Mathematik an der Technischen Universität Dresden

 

7. Andreas Busse (2009):

Umgang Jugendlicher mit dem Sachkontext realitätsbezogener Mathematikaufgaben. Ergebnisse einer empirischen Studie

Erschienen im Franzbecker Verlag

Aktuell: Lehrer an der Ida Ehre Schule sowie Mitarbeiter am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

 

8. Katrin Vorhölter (2009):

Sinn im Mathematikunterricht: Zur Rolle von mathematischen Modellierungsaufgaben bei der Sinnkonstruktion von Schülerinnen und Schülern

Stipendiatin im DFG-geförderten Graduiertenkolleg Bildungsgangforschung der Universität Hamburg

Erschienen im Verlag Barbara Budrich

Aktuell: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Mathematikdidaktik der Universität Hamburg

 

9. Maike Vollstedt (2010):

Sinnkonstruktionen und Mathematiklernen in Deutschland und Hongkong – eine rekonstruktiv-empirische Studie

Stipendiatin im DFG-geförderten Graduiertenkolleg Bildungsgangforschung der Universität Hamburg

Erschienen 2011 im Verlag Vieweg+Teubner

Aktuell: Professorin für Didaktik der Mathematik am Fachbereich Mathematik an der Universität Bremen

 

10. Björn Schwarz (2011):

Professionelle Kompetenz von Mathematiklehramtsstudierenden - eine Analyse der strukturellen Zusammenhänge

Erschienen 2013 im Springer Spektrum Verlag.

Aktuell: Professor für Didaktik der Mathematik an der Universität Vechta

 

11. Winfried Euba (2011):

Vernetzungen bei mathematischen Lernprozessen – Eine Fallstudie im Unterricht der gymnasialen Oberstufe

Erschienen 2012 im Verlag Vieweg+Teubner

Verstorben, vorher Fachreferent Mathematik der Behörde für Schule und Berufsbildung.

 

12. Nils Buchholtz (2014):

Erwerb von Lehrerprofessionswissen im Fach Mathematik im Kontext institutioneller Rahmenbedingungen – eine Mixed-Methods-Studie über die Kompetenzentwicklung von Studierenden in der gymnasialen Lehramtsausbildung an verschiedenen deutschen Universitäten

Erschienen online http://ediss.sub.uni-hamburg.de/volltexte/2014/6583/

Aktuell: Professor der Didaktik der Mathematik an der Universität Oslo / Norwegen

 

13. Astrid Deseniss (2014):

Mathematiklernen im Kontext sprachlich-kultureller Diversität

Erschienen 2015 im Springer Spektrum Verlag.

Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Mathematiklernen im Kontext sprachlich-kultureller Diversität.  

Aktuell: Dozentin an der Universität Hamburg und Mitarbeiterin am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

 

14. Susanne Brand (2014):

Erwerb von Modellierungskompetenzen – Empirischer Vergleich eines holistischen und eines atomistischen Ansatzes zur Förderung von Modellierungskompetenzen

Erschienen 2015 im Springer Spektrum Verlag

Aktuell: Lehrerin in Zürich

 

15. Svenja Grundey (2014):

Beweisvorstellungen und eigenständiges Beweisen. Entwicklung und vergleichend empirische Untersuchung eines Unterrichtskonzepts am Ende der Sekundarstufe.

Unterstützt vom Graduierten-Kolleg der Stadt Hamburg / Landesgraduiertenförderung Hamburg (HmbNFG).

Erschienen 2015 beim Springer Spektrum Verlag.

Aktuell: Lehrerin an Münchner Gymnasium.

 

16. Hannah Heinrichs (2015):

Messung und Förderung diagnostischer Kompetenzen von Mathematik-Lehramtsstudierenden

Erschienen 2016 im Springer Spektrum Verlag

Gefördert von der Studienstiftung des Deutschen Volkes.

Aktuell: Lehrerin an einer Hamburger Stadtteilschule und wissenschaftliche Mitarbeiterin (Post-doc)

im Projekt TEDS-Unterricht und TEDS-Validierung

 

17. Claudia Lazarevic (2015):

Professionelle Wahrnehmung und Analyse von Unterricht durch Mathematiklehrkräfte

Gefördert vom Cusanuswerk

Erschienen 2016 im Springer Spektrum Verlag

Aktuell: Lehrerin an einer Hamburger Stadtteilschule

 

18. Peter Stender (2016):

Interventionsformen bei der Betreuung von Schülerinnen und Schülern während der Bearbeitung von komplexen Modellierungsfragestellungen

Gefördert vom BMBF

Erschienen 2016 im Springer Spektrum Verlag

Aktuell: Mitarbeiter im BMBF-geförderten Projekt ProfaLe

 

19. Lena Schlesinger (2018)

Fachdidaktische Unterrichtsqualität und ihr Zusammenhang zur Lehrerkompetenzen und Schülerleistungen

Aktuell: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt TEDS-Unterricht und Editorial Office der Springer Zeitschrift ZDM Mathematics Education und Lehrerin im Volontariat

 

20. Thorsten Scheiner (2018)

gefördert durch Stiftung der Deutschen Wirtschaft und der Macquarie University, Joint PhD mit der Macquarie University

Toward Theory Advancement in Mathematical Cognition and Teacher Cognition

Aktuell: Lecturer an der University of Auckland, Neuseeland.